Besuchen Sie Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart auf Facebook Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Google Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart auf Youtube Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Twitter Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Instagram
  • Immobilienmakler Stuttgart
  • Immobilienmakler Stuttgart
  • Immobilienmakler Stuttgart

Wir sind für Sie da! In und um Stuttgart.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Ermittlung und Fragen zum Wert Ihrer Immobilie.
Jetzt Ihre Immobilie bewerten lassen

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Immobilie?
Kein Problem, lassen Sie uns an Ihren Vorstellungen teilhaben, wir finden garantiert etwas Passendes.
Suchauftrag für Mietinteressenten

Ein starkes Team mit kompetenten Mitarbeitern und Partnern steht Ihnen zur Verfügung.
Unser Team

Rufen Sie uns an - Tel. 0711 - 24 27 06

Herzlich willkommen bei Schmid Immobilien Stuttgart!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Ganz gleich, ob Sie Ihre eigene Immobilie verkaufen möchten oder eine Wohnung bzw. ein Haus zum Kauf oder zur Miete suchen- wir sind für Sie da. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Anliegen.

Bereits seit 1968 - in 2. Generation - verkaufen, vermieten und sanieren wir als inhabergeführtes Unternehmen Immobilien mit Fachkenntnis und Leidenschaft. Stark sind wir in der Region Stuttgart, natürlich in Stuttgart direkt, Böblingen, Esslingen, in den Fildervororten, im Remstal und im Großraum Ludwigsburg.

Vergessen Sie das übliche Klischee des Immobilienmaklers: Im Mittelpunkt stehen bei uns grundsätzlich Sie - als Kunde! Durch unser breites Dienstleistungsspektrum, unsere Kompetenz und unsere langjährige Marktkenntnis sind wir der optimale Ansprechpartner rund um die Immobilie.

Wir wissen: Immobilien stellen nicht nur eine große, oftmals einmalige, erhebliche finanzielle Herausforderung dar, häufig sind sie auch mit Emotionen beladen. Sie können sich darauf verlassen: Wir wissen Ihre Immobilie zu schätzen. Über 50 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche machen uns hier zu einem leistungsstarken Partner.

Bei der Wahl des Immobilienmaklers Ihres Vertrauens sollten Sie einige Dinge beachten:

1. Fachkompetenz, Erfahrung. Wie lange existiert das Unternehmen bereits, wer betreut Sie als Kunden?
Wir von Schmid Immobilien Stuttgart sind bereits seit über 50 Jahren ein fester Bestandteil des Stuttgarter Immobilienmarkts. Da wir als ein waschechtes Familienunternehmen tätig sind, können Sie sich darauf verlassen, eine/n erfahrene/n Immobilienmakler/in an die Seite gestellt zu bekommen. Vom Erstkontakt bis zum Notartermin bzw. zur Objektübergabe - Sie kennen Ihren Immobilienmakler.

2. Marktkenntnis. Kennt der Immobilienmakler sich in der Region Stuttgart aus? Sind ihm die Besonderheiten der einzelnen Stadtteile bekannt? Kann er darüber hinaus beraten, zum Beispiel über den Umfang/Kosten einer notwendigen Renovierung?
Wir von Schmid Immobilien Stuttgart haben uns in den vergangenen Jahrzehnten nicht nur einen exzellenten Ruf unter den klassischen Immobilienmaklern in Stuttgart verdienen können. Regelmäßig ist unsere professionelle Einschätzung des Stuttgarter Immobilienmarkts von namhaften Bauträgern, Versicherungen, privaten Bauherren etc. gefragt. Renovierungen/Sanierungen sind für uns kein Fremdwort. Wir bieten sogar die Unterstützung mit unserem eigenen, zuverlässigen Handwerkertrupp.

3. Service. Nimmt sich der Immobilienmakler ausreichend Zeit? Holt er sämtliche relevanten Informationen zur Immobilie ein? Fragt er aktiv nach? Macht er Vorschläge zur bestmöglichen Vermarktung? Ist er bereit, Referenzen zu nennen? Erreichen Sie ihn an Sonn- und Feiertagen?
Wir von Schmid Immobilien Stuttgart nehmen uns genau so viel Zeit, wie Sie benötigen. Es macht für uns keinen Unterschied, ob Sie eine Ein-Zimmer-Wohnung oder ein Mehrfamilienhaus verkaufen möchten. Der Kunde ist bei uns König. Mit Ihrer Vollmacht bekommen wir die notwendigen Unterlagen. Sie lehnen sich bequem zurück. Ideen und Vorschläge haben wir immer parat. Wir können es kaum erwarten, Ihnen zahlreiche Referenzen zu nennen. Erreichbarkeit - in dringenden Fällen auch an Sonn- und Feiertagen - ist wichtig und selbstverständlich für einen gewissenhaften Immobilienmakler.

Wir freuen uns auf Sie!



Unser Service für Sie

Wir sind Ihr Immobilienmakler Stuttgart. Wir helfen Ihnen gerne.
Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf und nutzen Sie unser Anfrageformular!

Wir: vermieten, verkaufen, bewerten, sanieren und renovieren Ihre Immobilie
Was: von der 1- bis 7-Zimmerwohnung - vom 1-Familienhaus bis zum Mehrfamilienhaus
Wie: persönlich, mit viel Arbeitseinsatz, modern, effizient und äußerst erfolgreich!
Wo: Region Stuttgart

E-Mail Kontakt

Stets informiert

Sie wollen vorab als Erster über neue Immobilien informiert werden?
Werden Sie Fan unserer Seite auf Facebook und Sie erhalten automatisch alle neuen Immobilienangebote!
Wir freuen uns über Likes und Kommentare.

Immobilienmakler Stuttgart auf Facebook
Sanierungen Immobilienmakler Stuttgart
Sanierungen

Sie wollen Ihre Immobilie "Gut in Schuss" halten oder gar im Wert steigern?

Unsere aktuellen Sanierungen

Aktuelle News

Urteil: Händler können Miete im Lockdown kürzen

Händler, die aufgrund der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 vom Lockdown betroffen waren, können ihre Gewerbemiete kürzen. Diese entschied kürzlich der Bundesgerichtshof (BGH). Jedoch kommt es dabei immer auf den Einzelfall an. Bei einer Entscheidung müssen laut BGH mehrere Aspekte berücksichtigt werden. Dazu muss geprüft werden, mit welchen Umsatzmaßeinbußen der Lockdown einherging, welche Maßnahmen der Händler gegen drohende Verluste ergriffen und welche staatlichen Leistungen er erhalten hat.
Im vorliegenden Fall hat ein Vermieter gegen den Mieter einer Filiale des Textildiscounters Kik in Sachsen geklagt. Kik musste aufgrund der Allgemeinverfügungen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 19. März bis zum 19. April 2020 seine Türen schließen und entrichtete daraufhin für den Monat April 2020 keine Miete. Daraufhin klagte der Vermieter vor dem Landgericht Chemnitz auf die Zahlung der Miete von 7.854 Euro und bekam zunächst Recht. Jedoch legte der Textildiscounter (der Beklagte) Berufung ein. Daraufhin verurteilte das Oberlandesgericht (OLG) Dresden den Beklagten zu einer Zahlung von nur 3.720,09 Euro. Doch der Vermieter verlangte weiterhin die volle Miete und der Beklagte wollte weiterhin nicht zahlen.
Der BGH hob das Urteil des OLG auf und verwies die Sache an dieses zurück. Das bedeutet, dass das OLG nun die Aspekte des Einzelfalls prüfen muss. Der BGH weist darauf hin, dass sich „durch die COVID-19-Pandemie […] letztlich ein allgemeines Lebensrisiko verwirklicht [hat], das von der mietvertraglichen Risikoverteilung ohne eine entsprechende vertragliche Regelung nicht erfasst wird“. Das damit verbundene Risiko könne daher regelmäßig keiner Vertragspartei allein zugewiesen werden. Auch die pauschale Betrachtungsweise ohne Berücksichtigung der Umstände die Miete für den Zeitraum der Schließung um etwa die Hälfte herabzusetzen – wie vom OLG vorgeschlagen – lehnt der BGH ab.
Quellen und weitere Informationen: XII ZR 8/21/BGH/wiwo.de/zeit.de/tagessschau.de | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Küchen: Trends 2022

Welche Küchentrends 2022 angesagt sind, hat das Portal „schoener-wohnen.de“ herausgefunden und in einer Bilderstrecke aufgeschlüsselt. Zu den Trends zählen unter anderem natürliche Materialien, dunkle Küchenfronten und matte Flächen. Zudem werden die Arbeitsplatten dünner und somit auch filigraner.
Das Portal nennt als Trend auch ein sogenanntes „Küchen-Wohn-Arbeitszimmer“. Damit wird unter anderem „der sanfte Übergang zwischen Küche und Wohnbereich“ bezeichnet. Im Hinblick auf die Geräte in der Küche ist zu erkennen, dass diese – aufgrund der zunehmend offenen Küchen – leiser werden. So sind zum Beispiel Dunstabzugshauben und Kühlschränke zu haben, die kaum Geräusche verursachen.
Außerdem sind moderne Induktionskochfelder angesagt, die das Kochen erleichtern. Auch Backöfen, die backen, braten und dämpfen können, liegen im Trend. Interessenten, die eine neue Küche planen, oder die sich die Trends für 2022 ansehen möchten, werden unter schoener-wohnen.de fündig.
Quelle: schoener-wohnen.de | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Immobilienmarkt: DIW weist auf spekulative Übertreibungen hin

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat kürzlich die Immobilienpreisentwicklung in 114 deutschen Großstädten untersucht. Dabei ist herausgekommen, dass die Preise für Eigenheime und Eigentumswohnungen im Vergleich zu 2020 um 9 Prozent gestiegen sind.
Das DIW ist der Auffassung, dass es „in immer mehr Regionen und Marktsegmenten […] zu spekulativen Übertreibungen [kommt], insbesondere bei Eigentumswohnungen und Baugrundstücken in Metropolen wie Berlin, Hamburg und München“. Auch die Mieten sind laut DIW angestiegen – allerdings nur etwa halb so stark wie die Kaufpreise.
Für ihre Studie haben die Verantwortlichen auf Basis von Daten des Immobilienverbandes IVD die Entwicklung in den 114 größten deutschen Städten mit mindestens 50.000 Einwohnern untersucht. Die vollständige Studie ist unter diw.de zu finden.
Quelle: diw.de | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Projekt: Entwicklung eines Standard-Holzbausystems

Ein offenes Standard-Holzbausystem für öffentliche Gebäude wollen die Hochschule Wismar, die Technische Universität Braunschweig, der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) und die Haas Fertigbau GmbH bis Ende 2024 gemeinsam entwickeln. Dabei soll es sich laut Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe um ein Standard-Holzbausystem handeln, das Planern sowie kleineren bis mittleren Zimmerei- und Holzbaubetrieben die Beteiligung an öffentlichen Ausschreibungen ermöglicht.
Ziel des Standard-Holzbausystems ist es unter anderem, die Planungs-, Genehmigungs- und Bauabläufe von öffentlichen Gebäuden zu verschnellern und die Prozesse und die Gebäude zu optimieren. Das Projekt durchläuft drei Stufen: die Entwicklung, die Anwendung und die Etablierung. Dabei sollen unter anderem digitale Prototypen entstehen, Konstruktionskataloge entwickelt und ein webbasiertes Informationsportal „Standard-Holzbausysteme+nR“ geschaffen werden.
Die Daten des Projektes, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft über das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe gefördert wird, werden im Anschluss der Öffentlichkeit zugänglich gemacht – unter anderem über einen Leitfaden, Veröffentlichungen und Seminare. Weitere Informationen zum Vorhaben erhalten Interessenten auf der Seite kiwhu.de.
Quelle: FNR/kiwhu.de | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Grunderwerbsteuer: So lange müssen Paare und Singles sparen

Wie lange müssen Singles und Paare für die Grunderwerbsteuer sparen, um sich den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen? Dieser Frage geht der Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft (iwd) nach. Herausgekommen dabei ist, dass Paare, die ein Einfamilienhaus kaufen möchten, 5,5 Monatseinkommen für die Grunderwerbsteuer zur Seite legen müssen. Bei Singles, die eine Eigentumswohnung erwerben möchten, sind es 4,6 Monatseinkommen.
Bezieht man eine Sparrate von rund 11 Prozent des Nettoeinkommens mit ein, bedeutet das laut iwd, dass Immobilienkäufer für den Erwerb eines Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung durchschnittlich vier Jahre lang für die Grundsteuer sparen müssen. Diese Dauer ist – je nach Stadt – jedoch extremen Schwankungen unterlegen.
In Berlin müssen sowohl Paare, die ein Eigenheim erwerben möchten, als auch Singles, die sich eine Eigentumswohnung kaufen möchten, am längsten sparen. Sie benötigen allein über zehn bzw. über neun Jahre für das Ansparen der Grunderwerbsteuer. Als Gründe dafür nennt das iwd die mittleren Einkommen, die hohe Nachfrage nach Immobilien und die stark gestiegenen Preise für diese. Günstig hingegen kommen Paare in Wunsiedel im Fichtelgebirge weg (1,64 Jahre) und Singles in Görlitz (1,30 Jahre).
Quelle und weitere Informationen: iwd.de | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Quelle: Immonewsfeed
Herdweg 94A · 70193 Stuttgart · Telefon +49 711 24 27 06· Telefax + 49 711 24 27 61 · info@s-0711.de

Diese Seite drucken
Erfahrungen & Bewertungen zu Schmid Immobilien Stuttgart GbR