Besuchen Sie Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart auf Facebook Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Google Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart auf Youtube Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Twitter Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Instagram
  • Immobilienmakler Stuttgart
  • Immobilienmakler Stuttgart
  • Immobilienmakler Stuttgart

Wir sind für Sie da! In und um Stuttgart.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Ermittlung und Fragen zum Wert Ihrer Immobilie.
Jetzt Ihre Immobilie bewerten lassen

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Immobilie?
Kein Problem, lassen Sie uns an Ihren Vorstellungen teilhaben, wir finden garantiert etwas Passendes.
Suchauftrag für Mietinteressenten

Ein starkes Team mit kompetenten Mitarbeitern und Partnern steht Ihnen zur Verfügung.
Unser Team

Rufen Sie uns an - Tel. 0711 - 24 27 06

Herzlich willkommen bei Schmid Immobilien Stuttgart!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Ganz gleich, ob Sie Ihre eigene Immobilie verkaufen möchten oder eine Wohnung bzw. ein Haus zum Kauf oder zur Miete suchen- wir sind für Sie da. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Anliegen.

Bereits seit 1968 - in 2. Generation - verkaufen, vermieten und sanieren wir als inhabergeführtes Unternehmen Immobilien mit Fachkenntnis und Leidenschaft. Stark sind wir in der Region Stuttgart, natürlich in Stuttgart direkt, Böblingen, Esslingen, in den Fildervororten, im Remstal und im Großraum Ludwigsburg.

Vergessen Sie das übliche Klischee des Immobilienmaklers: Im Mittelpunkt stehen bei uns grundsätzlich Sie - als Kunde! Durch unser breites Dienstleistungsspektrum, unsere Kompetenz und unsere langjährige Marktkenntnis sind wir der optimale Ansprechpartner rund um die Immobilie.

Wir wissen: Immobilien stellen nicht nur eine große, oftmals einmalige, erhebliche finanzielle Herausforderung dar, häufig sind sie auch mit Emotionen beladen. Sie können sich darauf verlassen: Wir wissen Ihre Immobilie zu schätzen. Über 50 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche machen uns hier zu einem leistungsstarken Partner.

Bei der Wahl des Immobilienmaklers Ihres Vertrauens sollten Sie einige Dinge beachten:

1. Fachkompetenz, Erfahrung. Wie lange existiert das Unternehmen bereits, wer betreut Sie als Kunden?
Wir von Schmid Immobilien Stuttgart sind bereits seit über 50 Jahren ein fester Bestandteil des Stuttgarter Immobilienmarkts. Da wir als ein waschechtes Familienunternehmen tätig sind, können Sie sich darauf verlassen, eine/n erfahrene/n Immobilienmakler/in an die Seite gestellt zu bekommen. Vom Erstkontakt bis zum Notartermin bzw. zur Objektübergabe - Sie kennen Ihren Immobilienmakler.

2. Marktkenntnis. Kennt der Immobilienmakler sich in der Region Stuttgart aus? Sind ihm die Besonderheiten der einzelnen Stadtteile bekannt? Kann er darüber hinaus beraten, zum Beispiel über den Umfang/Kosten einer notwendigen Renovierung?
Wir von Schmid Immobilien Stuttgart haben uns in den vergangenen Jahrzehnten nicht nur einen exzellenten Ruf unter den klassischen Immobilienmaklern in Stuttgart verdienen können. Regelmäßig ist unsere professionelle Einschätzung des Stuttgarter Immobilienmarkts von namhaften Bauträgern, Versicherungen, privaten Bauherren etc. gefragt. Renovierungen/Sanierungen sind für uns kein Fremdwort. Wir bieten sogar die Unterstützung mit unserem eigenen, zuverlässigen Handwerkertrupp.

3. Service. Nimmt sich der Immobilienmakler ausreichend Zeit? Holt er sämtliche relevanten Informationen zur Immobilie ein? Fragt er aktiv nach? Macht er Vorschläge zur bestmöglichen Vermarktung? Ist er bereit, Referenzen zu nennen? Erreichen Sie ihn an Sonn- und Feiertagen?
Wir von Schmid Immobilien Stuttgart nehmen uns genau so viel Zeit, wie Sie benötigen. Es macht für uns keinen Unterschied, ob Sie eine Ein-Zimmer-Wohnung oder ein Mehrfamilienhaus verkaufen möchten. Der Kunde ist bei uns König. Mit Ihrer Vollmacht bekommen wir die notwendigen Unterlagen. Sie lehnen sich bequem zurück. Ideen und Vorschläge haben wir immer parat. Wir können es kaum erwarten, Ihnen zahlreiche Referenzen zu nennen. Erreichbarkeit - in dringenden Fällen auch an Sonn- und Feiertagen - ist wichtig und selbstverständlich für einen gewissenhaften Immobilienmakler.

Wir freuen uns auf Sie!



Unser Service für Sie

Wir sind Ihr Immobilienmakler Stuttgart. Wir helfen Ihnen gerne.
Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf und nutzen Sie unser Anfrageformular!

Wir: vermieten, verkaufen, bewerten, sanieren und renovieren Ihre Immobilie
Was: von der 1- bis 7-Zimmerwohnung - vom 1-Familienhaus bis zum Mehrfamilienhaus
Wie: persönlich, mit viel Arbeitseinsatz, modern, effizient und äußerst erfolgreich!
Wo: Region Stuttgart

E-Mail Kontakt

Stets informiert

Sie wollen vorab als Erster über neue Immobilien informiert werden?
Werden Sie Fan unserer Seite auf Facebook und Sie erhalten automatisch alle neuen Immobilienangebote!
Wir freuen uns über Likes und Kommentare.

Immobilienmakler Stuttgart auf Facebook
Sanierungen Immobilienmakler Stuttgart
Sanierungen

Sie wollen Ihre Immobilie "Gut in Schuss" halten oder gar im Wert steigern?

Unsere aktuellen Sanierungen

Aktuelle News

Urteil: Kosten fürs Holzfällen sind keine Betriebskosten für Mieter

Während Vermieter Tätigkeiten im Bereich der Gartenpflege als Betriebskosten auf die Mieter umlegen können, ist dies bei der Fällung von Bäumen nicht der Fall. Denn das Anlegen und Pflegen von Pflanzen, das Beschneiden von Hecken oder die Rasenpflege sind wiederkehrende Tätigkeiten, die zur Pflege des Gemeinschaftseigentums zählen. Das Baumfällen hingegen ist eine einmalige Tätigkeit, die aufgrund der langen Lebensdauer von Bäumen nur selten durchgeführt wird.
So entschied das Amtsgericht Leipzig in einem Streitfall (AZ 168 C 7340/19), dass die Kosten für das Fällen von Bäumen nicht als laufende Kosten in der Betriebskostenabrechnung auftauchen dürfen. Ein Vermieter hat einen Holzfäller damit beauftragt, die auf seinem Grundstück stehende Robinie und Korkenzieherweide abzuholzen. Diese Kosten legte er in der Betriebskostenabrechnung auf die Mieter um. So sollte jede Mietpartei 50,45 Euro mehr bezahlen.
Damit waren die Mieter nicht einverstanden und erhoben Klage. Das Gericht entschied zugunsten der Mieter. Um Kosten als Betriebskosten zu verrechnen, müssen die Tätigkeiten regelmäßig erfolgen. Auch wenn unter „Regelmäßigkeit“ ebenfalls ein mehrjähriger Turnus zählt, trifft diese Anforderung auf das Fällen von Bäumen nicht zu. Somit muss der Vermieter die Kosten für den Holzfäller selbst tragen.
Quelle: LG Leipzig | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Tipp: Nischen als Stauraum und Dekoelement

Nischen und ungenutzte Flächen in der Wohnung oder im Haus können mit etwas Geschick und Fantasie als Stauraumwunder dienen. Mit der richtigen Beleuchtung oder hellen Farben können Räume zudem optisch vergrößert und dekorativ verschönert werden. Ganz gleich, ob es sich bei den Nischen um tote Winkel an der Treppe handelt, die zu einem kleinen Homeoffice umgewandelt werden können oder um kleine Einlassungen im Badezimmer, die als Ablageflächen dienen, Nischen können Ihrem Zuhause eine besondere Note verleihen.
So können kleine Nischen im Badezimmer nicht nur als Ablagefläche für Seife und Shampoo dienen, sondern auch mit Regalböden ausgestattet und als offene Schränke zur Ablage von Handtüchern genutzt werden. Hier bietet es sich an, Böden aus Glas zu verwenden, denn diese halten Spritzwasser optimal ab. Auch in der Küche, im Wohn- oder Schlafzimmer lassen sich Nischen bestens als Regalschränke ausfüllen. Eingelassene Wandnischen können einen Nachtisch neben dem Bett ersetzen und Erker in eine gemütliche Leseecke verwandelt werden.
Doch nicht jede Nische muss als Staufläche genutzt werden. Handelt es sich um zurückspringende Wände in einem Raum oder um halbrunde Wandnischen, können diese mit kräftigen Farben betont werden und dem Raum einen besonderen Akzent verleihen. Durch den Einsatz von hellen oder bunten LED-Leuchten in den Nischen erhalten die Räume ein wohnliches Ambiente und sorgen für eine angenehme Wohnatmosphäre. Auch Durchgänge, Kammern oder Trempel können umfunktioniert werden und als Plattenregal dienen oder mit einer kleinen Hausbar ausgestattet werden.
Quelle: zuhause wohnen | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Marktbericht: Residential Investment 2019/2020

Laut dem „Residential Investment – Wohn- und Geschäftshäuser im Überblick“ des Immobiliendienstleisters Colliers International sind auf dem deutschen Immobilienmarkt Wohnimmobilien bei Investoren sehr beliebt. Mit einem Transaktionsvolumen von rund 181 Milliarden Euro zeichnen Wohnimmobilien im Jahre 2019 höhere Umsatzzahlen auf als noch im Vorjahr. Dabei fällt ein Transaktionsvolumen von 58 Milliarden Euro auf die Assetklasse der Mehrfamilienhausimmobilien. Auch der Handel mit Wohn- und Geschäftshäusern ist beliebter denn je zuvor.
In dem Report von Colliers International wurden insgesamt 42 Städte in Deutschland analysiert. Laut Berechnungen wurden in diesen Städten im Jahre 2019 insgesamt 9.230 Wohn- und Geschäftsimmobilien verkauft. Das Transaktionsvolumen lag hier bei insgesamt 20,63 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist hier ein Anstieg von 4,1 Prozent festzustellen. Etwas mehr als die Hälfte der 20,63 Milliarden Euro wurden in Berlin, und Hamburg sowie München, Köln und Frankfurt ausgegeben. Dabei sind rund 4,82 Milliarden Euro des Transaktionsvolumens in Berlin zu verzeichnen.
Eine weitere Entwicklung auf dem Immobilienmarkt ist auch in Städten mit sekundären Standorten zu verzeichnen. So zeigt die Studie, dass Standorte wie Aachen oder Fürth für Investoren attraktiver geworden sind und immer mehr in den Fokus von Investments rücken. Dieser Trend ist an dem starken Anstieg des Umsatzvolumens zu sehen. So betrug das Umsatzvolumen in Aachen rund 414,6 Millionen Euro und somit einen Anstieg von 132 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Neben Aachen und Fürth konnten auch Offenbach, Mainz und Wiesbaden einen Anstieg des Umsatzvolumens verzeichnen. Hingegen zeigen Auswertungen des Reports, dass in Potsdam und Regensburg das Investmentvolumen rückläufig war.
Quelle: Colliers | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Tipp: Fußleisten richtig lackieren

Wer sein Zuhause renovieren und die Wände streichen oder die Tapeten auswechseln möchte, sollte auch die Fußleisten mitlackieren. Denn so können an diesen direkt kleine Mängeln behoben werden, wie zum Beispiel Dellen oder Kratzer. Mit etwas Fleiß und handwerklichem Geschick können die Lackierarbeiten auch problemlos in Eigenregie ausgeführt werden.
Doch bevor es ans Lackieren geht, sollten die Fußleisten zunächst mit feinkörnigem Schleifpapier angeschliffen werden. Werden beim Schleifen tiefere Kratzer, Löcher oder Farbabplatzungen sichtbar, sollten diese mit Holzspachtelmasse ausgebessert werden. Ist die Spachtelmasse aufgetragen, sollten Hobbyhandwerker diese etwa zwölf Stunden einwirken lassen. In der Zwischenzeit kann der Boden schon einmal mit Papier oder Vlies ausgelegt werden. Um beim Lackieren keine Farbspuren an den Wänden zu hinterlassen, sollte der Übergang von der Fußleiste zur Wand mit Krepppapier abgeklebt werden.
Auch beim Lackieren gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr“, ist es von Vorteil, sparsam mit der Farbe oder dem Lack umzugehen. So verhindert man Tropfnasen und Unebenheiten. Um ein gleichmäßiges Farbergebnis zu erzielen, ist es zudem wichtig, die Fußleisten in Längsrichtung mit langen Pinselstrichen zu streichen. Bei der Auswahl des Lacks ist es nicht nur wichtig, die passende Farbe auszuwählen, sondern auch auf Qualität zu achten. Denn durch den Einsatz von Qualitätsfarbe ist in der Regel nur ein Anstrich notwendig und die frischgestrichenen Leisten erstrahlen lange in neuem Glanz.
Quelle: Immowelt AG | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Forschungsprojekt: EnergyTWIN

Bei der Gebäudeplanung spielt nicht nur der Standort oder die Architektur eine wichtige Rolle, sondern auch die technische Ausrüstung des Gebäudes oder die Planung und der Verlauf von Strom- und Wasserleitungen. Heutzutage werden Bauvorhaben und die Gebäudeplanung im Building Information Modeling (BIM) geplant. Doch so gut der digitale Gebäudeentwurf auch sein mag, die Realität lässt oft ungeahnte Probleme auftreten.
Mit dem Forschungsprojekt „Energiediagnosestecker Digitaler Zwilling – EnergyTWIN“ soll das BIM durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz sowie detaillierten und spezifischen Visualisierungen der Gebäudetechnik und Augmented Reality optimiert werden. Mit unterschiedlichen neuen Methoden und Techniken werden dann beispielsweise Verknüpfungen und Funktionen, Kommunikationsstrukturen sowie die Anlagentechnik für Gebäudeinformationsmodelle erfasst und entwickelt. In dem Projekt „EnergyTwin“ sollen in einem Zeitraum von 3,5 Jahren nicht nur die Inbetriebnahme von Gebäuden erprobt und Abläufe optimiert werden, sondern auch Energiesparpotenziale erforscht und weiterentwickelt werden.
Das Projekt „EnergyTwin“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Geodätischen Instituts und Lehrstuhls für Bauinformatik & Geoinformationssysteme (gia) der RWTH Aachen und des Lehrstuhls für Energieeffizientes Bauen (E3D). Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.
Quelle: RWTH | Bereitgestellt für Immobilienmakler Stuttgart | SCHMID IMMOBILIEN STUTTGART GbR

Quelle: Immonewsfeed
Traubergstraße 26 · 70186 Stuttgart (Gänsheide) · Telefon +49 711 24 27 06· Telefax + 49 711 24 27 61 · info@s-0711.de

Besuchen Sie Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart auf Facebook Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Google Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart auf Youtube Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Twitter Schmid Immobilien - Immobilienmakler Stuttgart bei Instagram

Diese Seite drucken
Erfahrungen & Bewertungen zu Schmid Immobilien Stuttgart GbR